banner
Euro



Impressum
© 2012
Home arrow Produkte arrow SEPA Dienstleistung
PDF Drucken E-Mail

Ganz ohne SEPA

 

Mit der Nutzung der BZA Dienstleistung entfällt die eigene Umstellung auf SEPA. Sie erzeugen Ihre Lastschrift- und Gutschrift-Dateien wie bisher im DTA-Format, alle SEPA-spezifischen Arbeiten übernimmt BZA. Dies ist insbesondere für solche Unternehmen / Vereine interessant, bei denen Anpassungen im ERP- / Buchhaltungs-System nicht realisierbar oder mit hohen Kosten verbunden sind.

 

OhneSepa

 

  • BZA erfasst Ihre in Papierform vorliegenden Einzugsermächtigungen in der Mandatsverwaltung. Wenn die Einzugsermächtigungen in Ihrem bisherigen System erfasst sind und das System eine Exportdatei erzeugen kann, wird diese von BZA verarbeitet.


  • Automatische Generierung der Mandatsnummern. Wenn sich die Lastschriften auf eindeutige Vertragsnummern bei Ihnen beziehen, können diese alternativ verwendet werden.


  • BZA übermittelt die gesetzlich erforderlichen SEPA-konformen Informationen zur Migration der Einzugsermächtigungen an Ihre Kunden. Im Gegensatz zur Einholung eines neuen Mandates erfordert diese Vorgehensweise keine Rückäußerung der Kunden.


  • Durchführung der erforderlichen Vorabinformation (Pre-Notification) der Kunden durch BZA.


  • Sie erstellen Ihre Lastschriften wie bisher mit Ihrem gewohnten System und übermitteln die DTA-Datei auf einer BZA Internet-Seite verschlüsselt an BZA.


  • BZA überprüft das DTA-Format analog zur bisherigen Überprüfung durch Ihre Hausbank, konvertiert die Datei mit Hilfe der Informationen aus der Mandatsverwaltung in eine SEPA-Datei und, reicht diese als Service Rechenzentrum bei Ihrer Hausbank ein.
    • Eindeutige Zuordnung zu Mandaten auch bei Kunden mit mehreren gleichzeitig gültigen Mandaten

    • Konvertierung von BLZ und Kontonummer gemäß den IBAN-Regeln der Deutschen Bundesbank

    • Ermittlung des BIC

    • Berechnung des SEPA-Fälligkeitsdatums

  • Falls Sie Probleme haben mit dem gegenüber DTA stark verkürzten Verwendungszweck Feld von SEPA, formatiert BZA den DTA-Verwendungszweck nach Ihren Vorgaben um.


  • Neue Mandate nach der Migration der Einzugsermächtigungen können von BZA oder von Ihnen selbst verwaltet werden.


  • Ihre Kontoauszüge erhalten Sie wie bisher über Internet-Banking oder mittels Ihres Einreicherprogramms.

Ihre Vorteile:

  • Sie nutzen die Leistungsfähigkeit eines Dienstleisters, der alle SEPA Zahlungsvorgänge zur Zahlungsabwicklung im eigenen Rechenzentrum implementiert hat.


  • Eine Einarbeitung in die komplexe SEPA-Thematik entfällt vollständig.


  • Keine aufwendige, zeitkritische oder möglicherweise gar nicht durchführbare Umstellung auf ein SEPA-System erforderlich. Sie erstellen weiterhin die gewohnten DTA-Dateien.


  • Sie profitieren von der langjährigen Erfahrung von BZA im bargeldlosen Zahlungsverkehr und von der frühzeitigen Umstellung unseres Rechenzentrums auf SEPA.


  • Kein neues EDV-Projekt mit Kosten und Risiken. Keine Lizenzkosten, Softwarewartungskosten oder Fehlerzustände durch Eigenimplementierung.


  • Keine Gefahr, durch die geringe verbleibende Zeit für Eigenimplementierung nicht rechtzeitig betriebsfähig zu sein.


  • Einfache Bedienung der BZA Internet-Masken für die Nutzung der BZA Dienstleistung.


  • Rechenzentrum 365 Tage, 24 Stunden verfügbar.


  • Keine Speicherung Ihrer Zahlungsdaten im BZA Rechenzentrum.

Unser Vorgehen:

Konvertierung Migration